Moderne liberale Bildungskonzepte

Unter dieser Überschrift hielt der Leipziger stvtr. Regionalkreisvorsitzende der PdV Dr. Wolf-Dieter Schwidop einen Diskussionsbeitrag auf der Jahreshauptversammlung der Liberalen Zukunft in Kassel. Er wandte sich insbesondere gegen die 1938 in Deutschland eingeführte Schulpflicht und plädierte für ein individuelles Lernen unter der Eigenverantwortung der Eltern. In seinem Vortrag definierte er drei grundsätzliche Bildungsstufen (Allgemeinbildung, spezielle Allgemeinbildung, Fachbildung), sprach sich gegen allgemeine Abschlussprüfungen und für Eintrittsprüfungen entsprechend den Anforderungen der nächsthöheren Ausbildungsstufe bzw. des einstellenden Betriebes aus. Er wies nach, dass die Rückgabe von einem Teil des Bruttolohns ausreichend ist, um allen Kindern und Jugendlichen aus der Hand der Eltern eine optimale Ausbildung zu verschaffen. Durch den Wettbewerb verschiedener ausschließlich privater Wege und Betonung auf Lernmethodik und Logik ohne Präsenzlehrer, sondern mit Tutoren wird damit auch insgesamt die Bildungsqualität erhöht und "Fehl"-Bildung und staatlich-ideologische Indoktrination (Gendermainstreaming, Klimaschutz etc.) vermieden.

www.youtube.com/watch?v=El5uTzFH3RE&list=PLxW9RqAhqzlz1teQCUGHlc4NEPMZbw...

Vortrag vom 09.05.2014 , gehalten in Kassel

Aktuelles: 

Neuen Kommentar schreiben

12 + 0 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.